​​Dieser Fakt revolutioniert das Abnehmen

​Die Magie der Thermogenese

Hallo meine Liebe! :)

Heute möchte ich dir Wissen schenken, das die bisherigen Inhalte nochmal deutlich übersteigt. Diese Inhalte sind elementar für dich. ​Wenn du dauerhaft schlank sein möchtest führt kein Weg an diesem Wissen vorbei.

Es ist etwas, das wahrscheinlich keiner deiner Freundinnen, Bekannten oder Arbeitskolleginnen weiß. Etwas ​brand ​Neues, das es aus irgend einem Grund nicht in die Nachrichten geschafft hat. Für mich völlig unschlüssig, wie das sein kann.

Hauptsache du weißt nach dem heutigen Tag Bescheid. Schnall dich an, jetzt kommt etwas richtig Gutes! :)

Thermogenese - was passiert da?

Jetzt wirds mal ganz kurz etwas wissenschaftlich:
Thermogenese oder auch "Verstoffwechselung" ist ein ein Prozess, der bei jeder Verdauung in deinem Körper stattfindet. Die ankommenden Nährstoffe werden dabei in Energie umgewandelt. Dabei wird Wärme abgegeben. Du kannst es dir vorstellen, als würdest du einen Ofen mit Kohle "füttern". Die Kohlen sind die Kalorien, die dein Körper umwandelt indem er die Nährstoffe aus der Nahrung zieht.

- Jetzt folgt die bahnbrechende Abnehm-Revolution -

Die Erkenntnis: Kalorie ist nicht gleich Kalorie!

Wusstest du, dass die Qualität der Kalorie darüber entscheidet, wie sie dein Körper versteht (bzw. interpretiert)? Wenn du deinem Körper Nährstoffe zuführst stellt er sich bei der Verdauung einige Fragen. Er "fragt" die Kalorie quasi:
- Wie satt macht sie?
- Wie viele Nährstoffe enthält sie?
- Welche Nährstoffe enthält sie?
- Wie leicht wird sie zu Fett umgewandelt?
- Lagere ich sie als Fett-Depot im Körper ein?

Im ersten Abschnitt dieses Beitrags habe ich davon gesprochen, dass bei der Verdauung ein "Prozess" abläuft. Genauer gesagt laufen aber eher viele verschiedene Prozesse ab. Und eben diese Prozesse verbrauchen unterschiedlich viel Energie. Woher die Energie für diese Verdauungs-Prozesse kommt? Aus der Nahrung! Und da wirds interessant...


Verschiede Nahrung = Verschiedene Prozesse

Nahrungsmittel sind extrem vielfältig. Kohlenhydrate, Eiweiß, Fett, Ballaststoffe, Vitamine, ... all diese Faktoren rufen in deinem Körper ganz verschiedene Prozesse ab. Wenn es darum geht ein Lebensmittel zu verdauen sind die Prozesse dazu ähnlich. Aber oftmals auch grundsätzlich unterschiedlich. Da könnte ich jetzt noch näher drauf eingehen - möchte ich aber nicht.

Ich möchte dir viel mehr sagen, wie genau dir dieses wissenschaftliche Blabla eigentlich beim Abnehmen hilft. Das möchte ich an einem Beispiel machen:

Um den Baustein "Eiweiß" im Körper zu verstoffwechseln braucht dein Körper 14 - 20% der Energie, die das Eiweiß selbst hat. Für Kohlenhydrate beträgt dieser Wert 4 - 10%. Für Fett 2 - 4%. Das hört sich im ersten Moment gar nicht so spannend an, aber überleg' mal: Kidney-Bohnen zum Beispiel sind in den meisten Low-Carb-Diäten absolut verboten. Warum? Sie bestehen zu einem großen Teil aus Kohlenhydraten. Lass uns das mal genauer anschauen ...

- Dieses Beispiel zeigt dir die magische Macht der Thermogenese -

Beispiel: Verstoffwechselung einer Kidneybohne

Kidneybohnen haben folgende (primären) Nährwerte pro 100g:

- Kalorien: 277
- Kohlenhydrate: 41g
- Eiweiß: 24g
- Fett: 1,4g

277 Kalorien auf 100g sind nicht wenig. Aber schauen wir uns das Gesetz der Verstoffwechselung mal genauer an:

- Kalorien: ?
- Kohlenhydrate: 41g (-10%) = 36,9g
- Eiweiß: 24g (-20%) = 19,2g
- Fett: 1,4g (-4%) = 1,35g

Insgesamt sparst du auf Grundlage dieser Rechnung ca. 50kcal.

Du meinst das ist nicht viel? Sagen wir mal die isst jetzt zum Abendessen nicht nur 100g Kidneybohnen, sondern 300g. Dann hast du schon 150kcal. Machst du das 2 mal die Woche? Dann sind es schon 300kcal. Über das Jahr sind das 15.600kcal. Das entspricht in etwa 2kg Fett!

Und jetzt kannst du dieses Prinzip auf alle Lebensmittel anwenden, die du zu dir nimmst. Tag für Tag, Woche für Woche, Monat für Monat, Jahr für Jahr.


Ballaststoffe - Stoffwechsel-Turbo

Ballaststoffe sind da nochmal etwas krasser. Diese brauchen nochmal zusätzliche Verdauungsprozesse. Wenn du da mal bedenkst, dass Kidneybohnen auch über 20g Ballaststoffe haben, gehören Kidneybohnen wirklich zu den Super-Foods. Es ist für mich unvorstellbar eine Diät ohne diese genialen Hülsenfrüchte zu machen. Aber oftmals ist das die Realität: 46g Kohlenhydrate? Verboten!

Lebensmittel, die von diesen zusätzlichen Prozessen besonders betroffen sind, sind vor allem Obst, Gemüse, Vollkorn und Hülsenfrüchte. Gerade Vollkorn und Hülsenfrüchte sind in den meisten Diäten auf Grund der vielen Kohlenhydrate pauschal verboten. Fahrlässig nenne ich das!

Zum Abschluss nochmal ein kleines Beispiel für die extreme Wirkung der Verstoffwechselung (bzw. der Thermogenese):
Studien ergaben, dass du doppelt so lange für das Verdauen einer 600kcal Mahlzeit aus Vollkornbrot und Käse, als das bei einer 600kcal Mahlzeit aus Weißbrot und Schmelzkäse der Fall wäre.

Anmerkung: "Doppelt so lange verdauen" ist in diesem Fall gut und genau das, worauf du abzielen solltest. Je länger die Verdauung geht desto besser. Denn es gilt: Je länger dein Körper braucht um ein Lebensmittel zu verarbeiten, desto mehr Energie zieht er direkt aus der Nahrung um diesen Prozess durchziehen zu können.


Was ich nach über 3 Jahren teurer Forschung herausgefunden habe

Puuuuh das hat echt lange gedauert. Es gab viele Versuche und teure Rückschläge, doch morgen ist es endlich soweit!

Morgen möchte ich dir meine Forschungs-Ergebnisse im Themenbereich "Abnehmen" präsentieren. Ich hoffe die Geschenke, die ich bisher mit dir geteilt habe, haben dir gefallen. Bisher hast du geschenkt bekommen:

Thermogenese - was passiert da?

Jetzt wirds mal ganz kurz etwas wissenschaftlich:
Thermogenese oder auch "Verstoffwechselung" ist ein ein Prozess, der bei jeder Verdauung in deinem Körper stattfindet. Die ankommenden Nährstoffe werden dabei in Energie umgewandelt. Dabei wird Wärme abgegeben. Du kannst es dir vorstellen, als würdest du einen Ofen mit Kohle "füttern". Die Kohlen sind die Kalorien, die dein Körper umwandelt indem er die Nährstoffe aus der Nahrung zieht.

- Jetzt folgt die bahnbrechende Abnehm-Revolution -

Die Erkenntnis: Kalorie ist nicht gleich Kalorie!

Wusstest du, dass die Qualität der Kalorie darüber entscheidet, wie sie dein Körper versteht (bzw. interpretiert)? Wenn du deinem Körper Nährstoffe zuführst stellt er sich bei der Verdauung einige Fragen. Er "fragt" die Kalorie quasi:
- Wie satt macht sie?
- Wie viele Nährstoffe enthält sie?
- Welche Nährstoffe enthält sie?
- Wie leicht wird sie zu Fett umgewandelt?
- Lagere ich sie als Fett-Depot im Körper ein?

Im ersten Abschnitt dieses Beitrags habe ich davon gesprochen, dass bei der Verdauung ein "Prozess" abläuft. Genauer gesagt laufen aber eher viele verschiedene Prozesse ab. Und eben diese Prozesse verbrauchen unterschiedlich viel Energie. Woher die Energie für diese Verdauungs-Prozesse kommt? Aus der Nahrung! Und da wirds interessant...


Verschiede Nahrung = Verschiedene Prozesse

Nahrungsmittel sind extrem vielfältig. Kohlenhydrate, Eiweiß, Fett, Ballaststoffe, Vitamine, ... all diese Faktoren rufen in deinem Körper ganz verschiedene Prozesse ab. Wenn es darum geht ein Lebensmittel zu verdauen sind die Prozesse dazu ähnlich. Aber oftmals auch grundsätzlich unterschiedlich. Da könnte ich jetzt noch näher drauf eingehen - möchte ich aber nicht.

Ich möchte dir viel mehr sagen, wie genau dir dieses wissenschaftliche Blabla eigentlich beim Abnehmen hilft. Das möchte ich an einem Beispiel machen:

Um den Baustein "Eiweiß" im Körper zu verstoffwechseln braucht dein Körper 14 - 20% der Energie, die das Eiweiß selbst hat. Für Kohlenhydrate beträgt dieser Wert 4 - 10%. Für Fett 2 - 4%. Das hört sich im ersten Moment gar nicht so spannend an, aber überleg' mal: Kitney-Bohnen zum Beispiel sind in den meisten Low-Carb-Diäten absolut verboten. Warum? Sie bestehen zu einem großen Teil aus Kohlenhydraten. Lass uns das mal genauer anschauen ...

- Dieses Beispiel zeigt dir die magische Macht der Thermogenese -

Beispiel: Verstoffwechselung einer Kitneybohne

Kitneybohnen haben folgende (primären) Nährwerte pro 100g:

- Kalorien: 277
- Kohlenhydrate: 41g
- Eiweiß: 24g
- Fett: 1,4g

277 Kalorien auf 100g sind nicht wenig. Aber schauen wir uns das Gesetz der Verstoffwechselung mal genauer an:

- Kalorien: ?
- Kohlenhydrate: 41g (-10%) = 36,9g
- Eiweiß: 24g (-20%) = 19,2g
- Fett: 1,4g (-4%) = 1,35g

Insgesamt sparst du auf Grundlage dieser Rechnung ca. 50kcal.

Du meinst das ist nicht viel? Sagen wir mal die isst jetzt zum Abendessen nicht nur 100g Kitneybohnen, sondern 300g. Dann hast du schon 150kcal. Machst du das 2 mal die Woche? Dann sind es schon 300kcal. Über das Jahr sind das 15.600kcal. Das entspricht in etwa 2kg Fett!

Und jetzt kannst du dieses Prinzip auf alle Lebensmittel anwenden, die du zu dir nimmst. Tag für Tag, Woche für Woche, Monat für Monat, Jahr für Jahr.


Ballaststoffe - Stoffwechsel-Turbo

Ballaststoffe sind da nochmal etwas krasser. Diese brauchen nochmal zusätzliche Verdauungsprozesse. Wenn du da mal bedenkst, dass Kitneybohnen auch über 20g Ballaststoffe haben, gehören Kitneybohnen wirklich zu den Super-Foods. Es ist für mich unvorstellbar eine Diät ohne diese genialen Hülsenfrüchte zu machen. Aber oftmals ist das die Realität: 46g Kohlenhydrate? Verboten!

Lebensmittel, die von diesen zusätzlichen Prozessen besonders betroffen sind, sind vor allem Obst, Gemüse, Vollkorn und Hülsenfrüchte. Gerade Vollkorn und Hülsenfrüchte sind in den meisten Diäten auf Grund der vielen Kohlenhydrate pauschal verboten. Fahrlässig nenne ich das!

Zum Abschluss nochmal ein kleines Beispiel für die extreme Wirkung der Verstoffwechselung (bzw. der Thermogenese):
Studien ergaben, dass du doppelt so lange für das Verdauen einer 600kcal Mahlzeit aus Vollkornbrot und Käse, als das bei einer 600kcal Mahlzeit aus Weißbrot und Schmelzkäse der Fall wäre.

Anmerkung: "Doppelt so lange verdauen" ist in diesem Fall gut und genau das, worauf du abzielen solltest. Je länger die Verdauung geht desto besser. Denn es gilt: Je länger dein Körper braucht um ein Lebensmittel zu verarbeiten, desto mehr Energie zieht er direkt aus der Nahrung um diesen Prozess durchziehen zu können.


Was ich nach über 3 Jahren Forschung herausgefunden habe

Puuuuh das hat echt lange gedauert. Es gab viele Versuche und teure Rückschläge, doch morgen ist es endlich soweit!

Morgen möchte ich dir meine Forschungs-Ergebnisse im Themenbereich "Abnehmen" präsentieren. Ich hoffe die Geschenke, die ich bisher mit dir geteilt habe, haben dir gefallen. Bisher hast du geschenkt bekommen:

  • Thermogenese - was zur Hölle ist denn das? | fit-me
    ​10 Stoffwechsel-Killer, die deinen Stoffwechsel einschlafen lassen
  • Thermogenese - was zur Hölle ist denn das? | fit-me
    ​5 Lebensmittel, die deinen Stoffwechsel ankurbeln
  • Thermogenese - was zur Hölle ist denn das? | fit-me
    ​Richtig schlafen, wie du quasi "im Schlaf abnimmst"
  • Thermogenese - was zur Hölle ist denn das? | fit-me
    Warum Nüsse mächtige Werkzeuge gegen überschüssige Kilos sind
  • Thermogenese - was zur Hölle ist denn das? | fit-me
    ​Der Fakt, der das Abnehmen revolutioniert - Verstoffwechselung
  • Thermogenese - was zur Hölle ist denn das? | fit-me
    ​10 Stoffwechsel-Killer, die deinen Stoffwechsel einschlafen lassen
  • Thermogenese - was zur Hölle ist denn das? | fit-me
    ​5 Lebensmittel, die deinen Stoffwechsel ankurbeln
  • Thermogenese - was zur Hölle ist denn das? | fit-me
    ​Richtig schlafen, wie du quasi "im Schlaf abnimmst"
  • Thermogenese - was zur Hölle ist denn das? | fit-me
    Warum Nüsse mächtige Werkzeuge gegen überschüssige Kilos sind
  • Thermogenese - was zur Hölle ist denn das? | fit-me
    ​Der Fakt, der das Abnehmen revolutioniert - Verstoffwechselung

Aber: Der Inhalt der morgen kommt ... der wird das alles nochmal in den Schatten stellen. 3 Jahre Forschung waren nicht umsonst, so viel möchte ich an der Stelle mal verraten ;)


Wir hören morgen von einander! :)
Liebe Grüße
Deine *platzt fast vor Aufregung* Isabel

Aber: Der Inhalt der morgen kommt ... der wird das alles nochmal in den Schatten stellen. 3 Jahre Forschung waren nicht umsonst, so viel möchte ich an der Stelle mal verraten ;)


Wir hören morgen von einander! :)
Liebe Grüße
Deine *platzt fast vor Aufregung* Isi